Ihre Herausforderung. Unsere Lösung.

Wir beraten KMUs, Organisationen und Verbände in der Landwirtschaft.  Weltweit.

 

>> mehr

Die treibende Kraft

Auf unserem Familienbetrieb war 1936 dieser Lanz Bulldog der erste Schlepper in der Region.
Auf unserem Familienbetrieb war 1936 dieser Lanz Bulldog der erste Schlepper in der Region.

 

Dr. Ludwig Pülschen

 

Mein berufliches Leben wurde durch zwei Faktoren geprägt:

Einerseits der eigene landwirtschaftliche Betrieb, also Bodenständigkeit und viel handwerkliche Arbeit, andererseits Lehrtätigkeit als Dozent und international intensive Reisetätigkeit als Agronom in verschiedenen Bereichen rund um Pflanzenproduktion und Landtechnik.

 

 

 

 

Mich reizt es, die Kultur und die Standortbedingungen anderer Regionen über die Landwirtschaft kennen zu lernen. In den vergangenen 35 Jahren hatte ich die Gelegenheit, in mehr als 30 Ländern zu arbeiten.

 

Meine Auftraggeber schätzen die vielseitige Erfahrung, die ich in Beratungsprojekte einbringe.

Die vielen Kontakte, die ich auf der ganzen Welt in verschiedenen Bereichen des Agribusiness geknüpft habe, sind heute wertvoll für mich bei meiner Tätigkeit als Berater im Agrarsektor.

 

Betriebszweige auf meinem Angeliter Dreiseithof "Estruphof"

  • Reitanlage
    Pferdepension für Freizeit- und Sportreiter, Reha-Betrieb und Senioren-Residenz mit zurzeit 30 Stallplätzen
  • Packhus
    beheizbare Gewerbeflächen, Lagerräume und Akteneinlagerung
  • Urlaub mit Pferd
    Ein individuell auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenes Erlebnis insbesondere in Kombination mit Frauke Behrens' kentauros system und Reitsimulator Jean Paul
  • Wohnen mit Pferd
    4 Miet-Wohnungen für Pferdeliebhaber gibt es auf dem Estruphof